"O quam pulchra es"


O wie schön du bist, meine Freundin, mein Täubchen, meine Schöne!

Deine Augen sind wie die der Tauben, deine Haare wie feinstes Ziegenhaar, deine Zähne wie aus Holz geschnitzt. O, wie schön du bist, allerschönste unter den Ehefrauen, tritt heraus und komm zu mir, weil ich vor Liebe brenne. Komm, komm, meine Schöne, meine Schwester, meine Makellose, weil ich vor Liebe vergehe und meine Seele dahinsicht. (Hohelied Salomos)


Werke von Claudio Monteverdi, Heinrich Schütz, Dario Castello u. a.


Ensemble Marescotti:

Uta Singer (Sopran)

Katrin Krauß und Hartmut Ledeboer (Blockflöten)

Volker Jänig (Cembalo & Orgel)